Mittwoch, 19. Juli 2017

Karte zur Jugendweihe

Ende letzten Monats brauchte ich kurzfristig noch eine Karte zur Jugendweihe für den Sohn von lieben Bekannten. Im Gegensatz zu Kommunion- und Konfirmationskarten findet man dafür im Netz leider recht wenig Inspiration. Als ich daher etwas ratlos an meinem Schreibtisch saß, fiel mir plötzlich diese Weltkugelstanze von Tim Holtz in die Hände. Und dann kam auf einmal ganz schnell eins zum anderen. Wegen der vielen "e" im Wort "Jugendweihe" habe ich auch dafür auf eine Alphabetstanze zurückgegriffen. Noch ein paar Stempelabdrücke für den Hintergrund, zwei gestempelte Sprüche aus dem Klartextstempelset "grenzenlos" und ein paar Enamel Dots - fertig war meine Karte.

Karte Jugendweihe mit Weltkugelstanze von Sizzix/Tim Holtz

Ich hoffe, der junge Mann hat sich darüber gefreut.

Bis bald

Katja

Montag, 29. Mai 2017

Never grow up {Counterfeit Kit Challenge Mai 2017}

Als ich heute morgen schnell mal eben meinen Feedreader checken wollte, war ich plötzlich vollkommen sprachlos. Wieso tauchte da eins meiner Layouts in meinem Feedreader auf? Dann die große Überraschung: ich wurde diesen Monat bei der Counterfeit Kit Challenge als "featured member" ausgewählt! Ich bin immer noch ganz von den Socken! Danke, danke, danke!

Und zur Feier des Tages gibt es gleich noch ein weiteres Layout aus meinem Stashkit für die Mai-Challenge:

Scrapbooking Layout Layering


































Da ich es noch nicht geschafft habe, mal wieder aktuelle Fotos zu bestellen, grabe ich mich grade durch meine alten Fotokisten (ist ja nicht so, dass da nicht genug Material da wäre *hust*). Darum durfte hier wieder ein süßes Babyfüße-Foto aufs Layout. Hach, ist das schon wieder lange her.

Hier noch ein paar Details:

Scrapbooking Layout Mixing Alphas
























Den Titel habe ich mit verschiedenen Alphas und einem fertigen Diecut-Teil gestaltet. Da die kleinen blauen Alphas auf dem Hintergrund etwas untergingen, habe ich sie einfach mit schwarzem Fineliner umrandet. Dazu noch einige Spritzer von meinem geliebten Heidi Swapp Color Shine Spray, perfekt.

Scrapbooking Layout handmade tag

Die süßen Babyknubbelfüße nochmal in groß. Den Tag habe ich mir selbst aus festem Baumwollstoff gestanzt und mit einem permanenten Stempelkissen bestempelt, nur das Befestigen der Öse wollte partout nicht funktionieren. Dann halt ohne, geht auch.

Scrapbooking Layout Banners Stitching
 Zum Schluss noch die gelayerten Banner, ein Gestaltungselement, das ich immer wieder gern verwende. Noch eine Naht drüber, ein Schriftzug und ein paar Sterne, fertig!

Ich bin schon ganz gespannt auf die neue Kitchallenge. Das aktuelle Kit werde ich trotzdem noch zusammengestellt lassen, vielleicht werden ja noch ein paar Layouts daraus.

Liebe Grüße

Katja

Montag, 15. Mai 2017

Alte Schätze

Beim Zusammenstellen meines aktuellen Stashkits für die Counterfeit Kit Challenge habe ich auch wieder meine große Papierkiste mit den 12-Zoll-Papieren durchgekramt. Dabei fiel mir ein Papier aus einer älteren Kollektion von My Mind's Eye in die Hände, das so einen schönen dekorativen Rand hat. Die waren damals ziemlich angesagt, fast jede Kollektion hatte ein Papier mit einer etwas ausgefalleneren Form oder einem dekorativen Rand dabei. Ich habe davon auch noch so einige in meiner Papierkiste schlummern. Das Kniffelige daran ist nur, die lassen sich meist gar nicht so leicht verarbeiten. Da das Papier von den Farbtönen her aber perfekt passte, wanderte es diesmal mit in mein Kit.

Und was soll ich sagen? Für die aktuelle Sketch-Challenge von Stuck Sketches passte es mit den richtigen Fotos auf einmal perfekt.




































Der weiße Rand stammt nur von meiner Fotounterlage; da das PP genau 12 Zoll groß ist und ich den geschwungenen Rand erhalten wollte, habe ich auf ein zusätzliches Matten verzichtet.

























Eine meiner Lieblingstechniken, das Layering verschiedener Papiere und Embellishments, kam auch wieder mit zum Einsatz. Der Titel des Layouts hat mir erst einiges Kopfzerbrechen bereitet, da bei den weißen Foamthickers aus meinem Stashkits kein "e" mehr vorhanden war (das alte Scrapperproblem, ihr kennt das bestimmt). Also musste ein Titel ohne e her, denn Buchstaben zerstückeln oder ersetzen, hat mir bei der Schriftart der Thickers nicht gefallen. Als ich dann an die Situation zurückdachte, in der die Fotos entstanden sind, kam mir der Titel dann ganz plötzlich in den Sinn. Und da war er, der Titel ohne e, dafür mit ganz viel a :-).

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr auch noch solche lang gehüteten Schätze in euren Papierkisten schlummern?

Liebe Grüße

Katja



Freitag, 12. Mai 2017

Lovely Darling {Counterfeit Kit Challenge Mai 2017}

Alles neu macht der Mai. Dieses Sprichwort habe ich zum Anlass genommen, um für mein erstes Layout für die aktuelle Counterfeit Kit Challenge eine neue Mask von Tim Holtz und neue Stempel mit passender Stanze von American Crafts auszuprobieren.

Verwendetes Material: Cardstock von Dani Peuss, Heidi Swapp Color Shine Spray, Mask von Tim Holtz, Leichtstrukturpaste, Crate Paper, American Crafts, Big Shot, Stickgarn u.a.

Zuerst habe ich mit dem Color Shine Spray von Heidi Swapp etwas Farbe auf den Cardstock gebracht. Anschließend habe ich mit der Mask Leichtstrukturpaste aufgetragen und - weil ich so ungeduldig bin - mit dem Embossingfön getrocknet. Um das ganze noch etwas interessanter zu machen, habe ich auf die Rosenblüten Akzente mit PanPastels gesetzt.

Die schwarz-weißen Blüten sind mit diesem Stempelset entstanden. Die fein detaillierten Blüten sind in drei verschiedenen Größen mit dazu passenden Stanzen enthalten. Zum Stempeln habe ich ein schwarzes Stempelkissen von Ranger (Archival Ink Jet Black) benutzt. Der Stemplabdruck wird damit schön klar und mit ein bisschen herumdrehen hat man auch schnell die richtige Position für die dazugehörige Stanze gefunden. Ab damit durch die Big Shot und schon hat man ein wunderschönes Embellishment. Ich kann mir auch gut vorstellen, die Blüten nach dem Stempeln und Stanzen noch mit Aquarell- oder Wasserfarben zu colorieren. Das werde ich auf jeden Fall noch testen.

Die kleinen Schmetterlinge stammen aus dem 6x6-Block von Crate Paper (Maggie Holmes Chasing Dreams) und wurden einfach per Hand ausgeschnitten. So kann man sich auch ganz leicht seine eigenen Embellishments herstellen, wenn man in den fertigen Teilchen mal nix passendes findet

Das zweite Layout mit dem Stashkit liegt schon fast fertig auf dem Schreibtisch. Vielleicht finde ich ja am Wochenende ein paar Minuten Zeit zum Fertigstellen und Fotografieren, damit ich es euch nächste Woche schon zeigen kann.

Ich wünsche Euch schon mal ein schönes sonniges Wocheneende!

Bis bald

Katja

















Mittwoch, 3. Mai 2017

Counterfeit Kit Challenge Mai 2017

Hallo Ihr Lieben!

Am vergangenen Wochenende hatte ich das Glück, wenigestens für einen kurzen Abstecher auf dem SBT 14 in Bernshausen vorbeizuschauen und viele der lieben Scrapmädels aus dem Scrapbooktreff wiederzusehen. Auch wenn mir nur wenige Stunden blieben, habe ich mich nett unterhalten, ein klitzekleines bisschen geshoppt und hoffentlich genug Inspiration getankt, damit ich mein Mojo endlich aus seinem Winterschlaf erwecken kann.

Noch ganz begeistert von den vielen kreativen Eindrücken, habe ich diese positive Energie gleich genutzt, um mir anhand des Inspirationskits der Counterfeit Kit Challenge ein neues Stashkit zusammenzustellen. Getauft habe ich es auf den Namen "Sommersehnsucht", denn ich hoffe inständig, dass es in den nächsten Tagen nun endlich etwas wärmer wird und die Farben des Kits machen schon Lust auf den Sommer.























Ein bunter Papiermix in blau, hellgrün, gelb, rosa/pink, mint und türkis - kombiniert mit verschiedenen Alphas, diversen angebrochenen Stickerbögen, Die-cuts, ein paar Wood Veneers, Farbspray, verschiedene Polaraidrahmen aus PP, Washi, ein neues Stempelset mit passenden Stanzen und ein kleiner 6x6-Block.













































































Hach, ich freu mich schon darauf, mit dem Kit zu werkeln. Hoffentlich kann ich euch bald die ersten Werke zeigen.

Liebe Grüße

Katja

Dienstag, 2. Mai 2017

Ein Schwung Layouts

Hallo Ihr Lieben,

lange war es ruhig hier auf meinem Blog, denn das reale Leben hatte mich die letzten Wochen voll im Griff. Da blieb leider keine Zeit zum Basteln und Bloggen. Doch heute finde ich endlich ein paar Minuten, um euch einen neuen Post hierzulassen. In einem meiner letzten Posts hatte ich ja versprochen, euch noch die weiteren Layouts zu zeigen, die ich mit meinem Stashkit vom Februar gewerkelt habe. Wie es scheint, hatte ich beim Zusammenstellen des Kits wirklich ein glückliches Händchen. Denn insgesamt sind daraus 9 Layouts und eine Karte entstanden. Die wenigen PP-Reste, die übriggeblieben sind, habe ich in meine Restemappe einsortiert. Die restlichen Embellishments wandern in eine Sammelkiste und finden vielleicht auf einem der nächsten Projekte ihren Platz.

Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen, kommen hier die restlichen Werke:

Für dieses Layout habe ich das schwarze Washi in kleine Falten gelegt und dann auf dem Layout festgeklebt. Das gibt einen wunderbar plastischen Effekt. Noch eine Journalingkarte und eine paar Embellishments, und schon ist das Layout komplett.


































Hier noch ein paar Details:
























Auf Layout Nr. 2 konnte ich endlich mal wieder eines der größeren Chipboard-Teilchen unterbringen sowie eine weitere Journalingkarte. Auch hier habe ich mit den Embellishments nicht gerade gegeizt, aber ich liebe es, wenn es auf dem Layout viel zu entdecken gibt.


































Noch eine kleine Detailaufnahme:























Und weiter mit Nr. 3 - könnt ihr noch?


































Bei diesem Layout habe ich mal wieder ein langes Journaling verwendet, um die Gedanken, die mich gerade bewegen, zu Papier zu bringen. Der Titel ist dabei in den Journalingtext integriert. Das Rosenpapier war so schön, da brauchte es dann gar nicht mehr viel. In der rechten unteren Ecke habe ich noch mit klarer Strukturpaste und einer Mask das Wort "remember" hinzugefügt und mit türkiser Pastellkreide akzentuiert.























Dieser Effekt gefällt mir wahnsinnig gut; ich glaube, den muss ich auf einem der nächsten Werke nochmal aufgreifen.

Jetzt stelle ich grad fest, dass mir doch die Fotos von zwei Layouts und der Karte fehlen. Die reiche ich euch dann einfach in einem der nächsten Posts nach.

Genießt die ersten Maitage und bis bald!

Liebe Grüße

Katja


Freitag, 3. März 2017

Freitagsfüller #411

Endlich schaffe ich es mal, bei Barbaras Freitagsfüller (ihren tollen Blog findet ihr hier) mitzumachen. Das stand schon lange auf meiner To-Do-Liste. So, genug geschwafelt, hier ist kurz und knackig mein Freitagsfüller:

1.  Der blaue Himmel macht so richtig Vorfreude auf den Frühling und endlich wieder wärmere Temperaturen.
2. Hoffentlich komme ich heute noch dazu, neue Rezepte für den Essensplan nächste Woche zu suchen.
3. Freitags bedeutet auch früher Feierabend und mehr Familienzeit.
4. Dass die Zeit so rast und schon wieder zwei Monate vom neuen Jahr um sind, finde ich unglaublich .
5.  Meine Haare brauchen dringend einen Frühlingsschnitt.
6.  Ich wollte eigentlich noch ein paar kaputte Kleidungsstücke reparieren oder soll ich das auf nächste Woche verschieben?.
7.  Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den ersten Besuch im Fußballstadion mit meiner Tochter, morgen habe ich geplant, mir die künftige Schule von unserem Großen anzuschauen und Sonntag möchte ich unbedingt an den Scraptisch!

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende mit hoffentlich ganz viel Sonnenschein!

Liebe Grüße

Katja

Sonntag, 19. Februar 2017

Es wird geradlinig - Counterfeit Kit Challenge Februar 2017

Die nächsten beiden Layouts aus dem Stashkit für die Counterfeit Kit Challenge sind eher geradlinig geworden.

Für Nummer 1 diente mir der erste "Sketch der Woche" des Jahres 2017 aus dem Scrapbooktreff als Inspiration. Das PP mit der Schrift hat sich als absoluter Liebling entpuppt. Davon ist wirklich nur noch ein klitzekleiner Rest übrig geblieben.





































Den Titel habe ich mir von einem der letzten Layouts von der lieben Anne "gemopst". Ihre Titelidee fand ich so genial und die passte wunderbar zu diesem Foto. Tausend Dank, Anne, für diese Inspiration! Da die Thickers nicht mehr so richtig gut klebten, habe ich den Titel zur Sicherheit mit der Nähmaschine fixiert. Ansonsten ist das Layout für meine Verhältnisse eher schlicht geworden.

Noch ein paar Details:

























Das nächste Layout hat sich mal ganz ohne Vorlage zusammengefügt. Das einzige, was ich im Kopf hatte, war eine Rasteranordnung für die einzelnen Elemente.


































Als Titel durfte mal wieder ein gestickter Schriftzug aufs Layout. Trotz der Kontrastfarbe für das Stickgarn geht der für meinen Geschmack durch das gemusterte Hintergrund-PP etwas zu sehr unter, aber jetzt bleibt es so.



























Ich werde als nächstes die restlichen Fotos bearbeiten, damit ich euch noch die restlichen Layouts zeigen kann.

Liebe Grüße

Katja

Samstag, 18. Februar 2017

Lila Herausforderung - Counterfeit Kit Challenge Februar 2017

Wie ihr im letzten Blogpost sehen konntet, enthielt mein Stashkit auch etwas lila Papier und einige lilafarbene Embellishment. Ich muss gestehen, die haben mir zunächst einiges Kopfzerbrechen bereitet. Schon die Fotoauswahl war nicht einfach, da ich nur wenige Fotos finden konnte, die zu dieser Farbe passen wollten. Am Ende sind aber zumindest zwei Layouts entstanden, auf denen die Farbe Lila eine Hauptrolle spielen durfte.

Bei Layout Nr. 1 kam das Glimmer Mist Spray in einem tollen intensiven Lilaton und eine Mask von Teresa Collins für die Hintergrundgestaltung zum Einsatz. Und da das Foto schön bunt war, durften sich auch jede Menge farbenfrohe Embellishments dazugesellen:



































Hier noch eine kleine Detailaufnahme. Den dezenten Schimmer des Farbsprays konnte ich auf den Fotos leider nicht so recht einfangen. Von den tollen Nuvo Drops bin ich aber immer wieder aufs Neue begeistert.


























Bei Layout Nr. 2 habe ich ein Experiment gewagt und für zwei Herbstfotos statt dem klassischen Orange das lila Chevron-PP aus dem Kit als Hintergrundpapier ausgewählt. Der Titel ist mit der Cameo geschnitten und lag zufällig noch auf meinem Schreibtisch herum. Da habe ich mir die Freiheit genommen, ihn einfach noch zum Kit zu tun und hier hat er gleich seinen Weg auf das Layout gefunden:




































Auch hier noch ein besserer Blick auf ein paar Details:

  

Da bei dem Chipboard-Label der usprüngliche Text für mich nicht zum Layout passte, habe ich ihn einfach mit zwei kleinen Phrasestickern überklebt. Getreu dem Motto: was nicht passt, wird passend gemacht. Die Vellumblätter haben es mir auch angetan. Da werde ich bestimmt noch mal versuchen, selbst welche anzufertigen. Gerade mit einem Text- oder Strukturstempel müsste das eigentlich ganz gut funktionieren. Könnte glatt ein Thema für einen der nächsten Beiträge werden, oder? Als nächstes gibt es aber noch die weiteren Layouts mit dem Stashkit zu sehen. 

Habt noch ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße

Katja










Dienstag, 14. Februar 2017

Der Frühling naht - Counterfeit Kit Challenge Februar 2017

Einer meiner Vorsätze für dieses Jahr lautet, bis auf einigen Grundbedarf wie Kleber, Cardstock und ähnliches nach Möglichkeit kein neues Scrapmaterial zu kaufen. Ich habe so viele schöne Sachen in meinem Bestand schlummern, die endlich ihren Weg auf ein Layout, eine Karte oder in ein Minibook finden sollen. Ihr kennt das bestimmt: die typischen "Streichelpapiere", die man sich nicht traut anzuschneiden oder ein Ephemerapack, den man für eine ganz besondere Gelegenheit aufhebt. Eigentlich sind diese Schätze aber viel zu schade, um in Kisten oder Kartons ihr Dasein zu fristen. Deshalb lautet mein Scrap-Motto in diesem Jahr: Scrap your Stash! Bis jetzt habe ich es auch ohne größere Anstrengungen geschafft, diesem Vorsatz weitestgehend treu zu bleiben. Ich gebe aber gern zu, die neuen Kollektionen, die derzeit in die Shops kommen, können einen schon in Versuchung führen.

Gerade die aktuelle Challenge bei der Counterfeit Kit Challenge hat mir aber wieder gezeigt, dass es nicht immer die neuesten Papiere sein müssen, um sich ein tolles Stashkit zusammenzustellen. Den Farbmix mit Lila, Aqua, Dunkelblau und Grau mit einem Tupfer Geld fand ich sehr spannend. Nach lila PP musste ich zwar etwas suchen, aber dann stand meine Kitauswahl relativ schnell. Getauft habe ich mein Kit "Der Frühling naht".


Zur besseren Übersicht hier die einzelnen Kitbestandteile nochmal im Detail:

12 x Patterned Paper (u. a. von American Crafts, Bo Bunny, Heidi Swapp)




































verschiedene Alphas





































ein alter Chipboard-Bogen von My Mind's Eye




































ein bunter Mix aus Die-Cuts und Embellishments





































3 Stempelsets, Sprühfarbe, 3 verschiedene Washitapes, Stickgarn und Nuvo Drops






































noch eine Stickvorlage und ein paar Sticker






































und zu guter Letzt noch ein 6x6-Block, zwei (jedenfalls gefühlt) "uralte"  Streifen mit PL-Karten, ein paar Doilies und zwei Bögen Label-Sticker (gefühlt auch schon ziemlich alt)






































Und das beste an diesem Stashkit? Es ist zu einem großen Teil schon verarbeitet! Ich habe bereits 7 Layouts damit gewerkelt, die ich euch in den kommenden Tagen nach und nach zeigen werden. Mal sehen, ob aus den Resten noch ein weiteres Layout entsteht oder ob ich jetzt auf Karten umschwenke. Auf jeden Fall bin ich gespannt, was dann am Ende wirklich noch übrig ist.

Liebe Grüße

Katja

Montag, 13. Februar 2017

Aller guten Dinge sind fünf

Wie versprochen, zeige ich euch hier noch mein 5. Layout vom Jumpstart im Scrapbooktreff. Mehr habe ich im Januar leider nicht geschafft, aber man kann die tollen Liftvorlagen auch jeder Zeit noch nacharbeiten. Ein paar davon werde ich bestimmt noch versuchen umzusetzen.

Wie ihr wisst, tue ich mich mit Clean-and-Simple-Layouts meist nicht so leicht. Aber dieses hier ging erstaunlich gut von der Hand. Wieder eine Seite fürs Babyalbum vom Sohnemann geschafft!



































Liebe Grüße

Katja

Freitag, 3. Februar 2017

Scrappen mit großformatigen Fotos...

...mache ich leider viel zu selten. Meist liegt es daran, dass ich gerade kein passendes Foto im Großformat zur Hand habe und bei meinen normalen Drucker bin ich mit der Farbwiedergabe sehr unzufrieden. Dabei ist der Effekt mit einem großen Foto so toll!

Für die Jumpstartvorlage von Tag 1 aus dem Scrapbooktreff sollte ein Layout mit einem ganzseitigen Foto von Celine Navarro geliftet werden. Ausnahmsweise hatte ich dafür sofort ein Foto parat, das gut zu der Vorlage passte. Ich habe das Ganze für mich etwas abgewandelt und ein Foto im Format 20x30 cm verwendet. Der besondere Reiz an der Liftvorlage war der Mix verschiedener Alphas für den Titel und das Benutzen von Strukturpaste oder Gesso direkt auf dem Foto. Durch Zufall bin ich bei Pinterest noch über einen tollen Spruch gestolpert, der mir sofort perfekt erschien. Das Zusammenstellen der Alphas hat dann zwar etwas Zeit in Anspruch genommen, aber mit dem Gesamtergebnis bin ich wirklich rundum zufrieden.




Einen weiteren Lift habe ich beim Jumpstart noch geschafft, aber leider noch nicht fotografiert. Ich hoffe, ich kann noch einige der tollen Liftvorlagen nacharbeiten. Außerdem wartet mein December Daily auch noch auf Fertigstellung. Langweilig wird es also auf keinen Fall.

Ich wünsche euch schon mal ein wundervolles Wochenende!

Liebe Grüße

Katja

Montag, 30. Januar 2017

Jumpstart Layout Nr. 3

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre war ich ja von vornherein realistisch genug zu wissen, dass ich es nicht schaffen werde, alle Vorlagen beim Jumpstart im Scrapbooktreff zu liften. Am Willen mangelt es zwar definitiv nicht, aber an der lieben Zeit (ihr kennt das ja bestimmt auch!). Deshalb hab ich mir die Freiheit genommen, mir die Vorlagen rauszusuchen, bei denen ich sofort eine Idee für die Umsetzung im Kopf hatte.

Die Vorlage von Tag 10, bei der es galt, dieses Layout von Laura Whitaker zu liften, war genau mein Geschmack. Ich liebe Layering und das Clustern von Embellishments! Da packe ich meist ohne große Planung so nach und nach das auf das Layout drauf, was mir spontan in die Finger kommt und passend erscheint. Und so sieht mein Ergebnis aus:



Immerhin fünf Layouts habe ich bis jetzt insgesamt geschafft; vielleicht kommen noch ein oder zwei weitere dazu. Die Tage gibt es dann das nächste Layout zu sehen, versprochen!

Liebe Grüße 

Katja




Donnerstag, 19. Januar 2017

Raus aus der Komfortzone

Der Jumpstart im Scrapbooktreff sorgt mit schöner Regelmäßigkeit dafür, dass man sich auch mal an neuen Techniken oder Liftvorlagen versuchen kann, die nicht unbedingt dem eigenen Scrapstil entsprechen.

Dieses Jahr galt es, ein Layout von Stephanie Schütze zu liften, das mich erstmal arg ins Grübeln gestürzt hat. Ich bewundere Stephanies Arbeiten mit den ausgeschnittenen und neu arrangierten Fotos schon lange. Jedes ist ein kleines Kunstwerk für sich. Selbst herangetraut habe ich mich an solch ein Layout aber noch nie. Nach einer gefühlt endlosen Suche nach passendem PP und Foto habe ich mich dann aber doch an die Umsetzung gewagt:





































Das Tochterkind hat zwar erst ziemlich über das Layout gestaunt, fand es am Ende aber doch ziemlich cool. Es war auf jeden Fall eine interessante Herausforderung, die zwar wahrscheinlich nicht mein neuer Scrapstil wird, aber trotzdem viel Spaß gemacht hat.

Immerhin zwei weitere Layouts habe ich schon geschafft, die ich euch dann in den nächsten Tagen zeige.

Liebe Grüße

Katja

Dienstag, 10. Januar 2017

Mit dem Jumpstart kreativ ins neue Jahr

Ihr Lieben, ihr seid hoffentlich alle gut in das (nicht mehr ganz so) neue Jahr gestartet. Eines meiner Ziele für 2017 ist, endlich wieder mehr zu scrappen. Diese kleinen Auszeiten zum Kreativsein kamen in der letzten Zeit wirklich viel zu kurz. An Material mangelt es jedenfalls nicht.

Was bietet sich da zur Umsetzung dieses Ziels besser an als der Jumpstart im Scrapbooktreff? Jeden Tag im Januar gibt es eine neue Layoutvorlage zum Liften mit ganz unterschiedlichen Stilrichtungen.

Ich habe mir gestern als erstes die Vorlage von Tag 6 geschnappt, bei der ein Clean-und-Simple-Layout von Ulrike Ahlers als Inspiration diente. Irgendwie hat es ein bisschen gedauert, bis ich im Flow war, aber jetzt bin ich mit dem fertigen Ergebnis doch ganz zufrieden.

Material: Crate Paper, American Crafts, Heidi Swapp, My Mind's Eye, Nuvo Drops u. a.



































Hoffentlich schaffe ich es heute abend wieder an den Scraptisch, denn die heutige Vorlage ist genau nach meinem Geschmack.

Bis bald

Katja